Insolvenzantrag
Neue Kirch-Pleite steht an

Mit der TaurusMedia Technik hat am Montag eine weitere Tochter der Filmrechtegesellschaft KirchMedia einen Antrag auf Insolvenz gestellt.

Reuters MÜNCHEN. Die auf technische Dienstleistungen spezialisierte Tochter habe wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Insolvenz beantragt, bestätigte ein KirchMedia-Sprecher in München. "So kann der Geschäftsbetrieb aufrechterhalten werden", fügte er hinzu. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestimmte das Amtsgericht München Rechtsanwalt Michael Jaffé, der als Sachwalter auch für die insolvente KirchMedia zuständig ist.

TaurusMedia Technik bietet Dienstleistungen der Filmproduktion wie zum Beispiel Restauration, Tonmischung oder Synchronisation an. Außerdem betreibt sie das Filmarchiv der KirchMedia, bei dem in klimatisierten Räumen mehr als zwei Millionen Filmrollen lagern. Das Unternehmen beschäftigt rund 370 Mitarbeiter. Über einen Abbau von Arbeitsplätzen sei noch nicht entschieden, sagte der KirchMedia-Sprecher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%