Insolvenzantrag
Teldafax vom Handel ausgesetzt

Die Deutsche Telekom hat dem Marburger Telekommunikations-Unternehmen nach einem Zeitungsbericht angedroht, die Leitungen zu kappen.

vwd MARBURG. Die am Neuen Markt notierte Teldafax AG, Marburg, hat auf Grund der drohenden Abschaltung ihres Telekommunikationsnetzes durch die Deutsche Telekom AG, Bonn, bei dem zuständigen Amtsgericht den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens wegen drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt. Das Insolvenzgericht habe Rechtsanwalt Reuss aus Friedberg zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt, teilte das Telekommunikationsunternehmen am Montag ad hoc mit. Gemeinsam mit dem Neu World Access Inc, -Eigentümer Atlanta, soll nun versucht werden, die Abschaltung durch die Telekom zu verhindern.

Wie die Deutsche Börse AG mitteilte, bleiben Teldafax den ganzen Tag über vom Handel ausgesetzt. Die Maßnahme erfolge wegen der Bedeutung der Meldung und sei vom Unternehmen so beantragt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%