Institute haben Notwendigkeit zur Restrukturierung aber erkannt
S&P sieht niedrige Profitabilität deutscher Banken

Die Profitabilität deutscher Banken zählt nach Einschätzung der Rating-Agentur Standard & Poor's (S&P) zu den niedrigsten in Europa. Vor allem die Bereiche Privat- und Firmenkundengeschäft gäben Anlass zur Sorge, da sie in Deutschland von nicht gewinn-orientierten Banken dominiert würden, teilte Standard & Poors am Mittwoch unter Bezugnahme auf eine eigene Studie mit.

Reuters LONDON. Auch das Hypothekengeschäft sei zum Teil unprofitabel. "S&P geht davon aus, dass die deutschen Banken deshalb in einer schwierigeren Position sind, um der sich abschwächenden Wirtschaftsentwicklung und den schwachen Kapitalmärkten entgegen stellen zu können", heißt es in dem Bericht. Im Gegensatz zu zahlreichen Konkurrenten in Europa hätten es die deutschen Geldhäuser versäumt, ihre Strukturprobleme in den vergangenen Jahren zu beseitigen.

Es werde allerdings deutlich, dass die deutschen Banken die Notwendigkeit zur Restrukturierung erkannt hätten, heißt es weiter. Dies könne mittelfristig zu positiven Effekten führen. Nach der Übernahme der Dresdner Bank durch die Allianz, bleibt nach Einschätzung der S&P-Analysten allerdings nur wenig Raum für eine große Konsolidierung. Da gleichzeitig aber auch die Marktaussichten unsicher blieben, würden sich die Restrukturierungsaktivitäten vermutlich vor allem Kosteneinsparungen und die Konzentration auf Kernkompetenzen umfassen.

In dem Bericht geht S&P auch auf den Wegfall der staatlichen Garantien für den Öffentlichen Bankensektor in Deutschland ab 2005 ein. Der Einschätzung der Analysten zufolge wird sich der Wegfall mehr auf die Landesbanken als beispielsweise auf die Sparkassen auswirken. Die Ratings der Landesbanken könnten jedoch "signifikant niedriger" werden.

Die Genossenschaftsbanken befinden sich nach Einschätzung der Analysten ebenfalls auf dem Restrukturierungspfad. Allerdings blieben Fragen über den Umfang und das Tempo von Maßnahmen offen, die die Profitabilität auch dieses Sektors erhöhen könnten.

Bereits Ende November hatte die Ratingagentur Moody's mit ähnlichen Argumenten ihren negativen Ausblick für den deutschen Bankensektor bekräftigt. Die Geldhäuser litten unter dem Wirtschaftsabschwung und teilweise unter ihrer schwachen Ertragskraft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%