Archiv
Intel: Analystenkonferenz an diesem Donnerstag

Der Chip-Hersteller Intel wird an diesem Donnerstag Analysten auf den aktuellen Stand des Geschäftsverlaufs bringen.

Neben der Credit Suisse vermutet auch Merrill Lynch, dass das Management die Prognosen für das Quartal anheben wird. "Die Umatzprognosen sollten auf 6,6 bis 6,8 Milliarden Dollar angehoben werden, was am oberen Ende der bisher angepeilten Spanne liegen würde", so Joe Osha von Merrill Lynch. Der Umsatz wird vor allem durch die gesunde Nachfrage bei den Pentium 4 Chips angefacht. Osha warnt jedoch vor übertriebener Hoffnung. Wer glaubt, dass das Wachstum im Vergleich zum vorhergehenden Quartal im oberen einstelligen oder unteren zweistelligen Prozentbereich liegen wird, dürfte enttäuscht werden. Ähnlich skeptisch äusserte sich auch der Kollege bei der Credit Suisse. Dort hält man die Aktie für derzeit zu hoch bewertet und rät Investoren Käufe auf Eis zu legen um attraktivere Einstiegskurse abzuwarten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%