Archiv
Intel-Chef beflügelt Wall Street vor dem Start

Die positive Prognose von Intel-Chef Craig Barrett zum Markt für Personalcomputer dürfte am Donnerstag nach Einschätzung von Händlern zu einer festeren Eröffnung an den New Yorker Aktienmärkten beitragen. Der Präsident des Chipherstellers hatte gesagt, die Nachfrage nach Personalcomputern dürfte sich in der zweiten Jahreshälfte auf Grund von saisonalen Faktoren beleben.

NEW YORK. Diese Äußerung habe die Intel-Aktien sowie andere Technologietitel vorbörslich nach oben gezogen, sagten Händler. "Die Nasdaq ist an fünf der vergangenen sechs Tage gestiegen. Wie die Motten zum Licht, wird auch die Wall Street wieder von den Technologieaktien angezogen", sagte Larry Wachtel, Analyst bei Prudential Securities.



Der Nasdaq-Future notierte gegen 14.50 Uhr MESZ mit 29,50 Punkten im Plus auf 1768,00 Zählern, während der S&P-Future um 11,30 Stellen höher auf 1232,40 Punkten bewertet wurde. Die Intel-Aktien stiegen vorbörslich auf 31,61 Dollar von ihrem Schlusskurs am Mittwoch bei 30,75 Dollar. Auch die Aktien der Computer Sciences legten vorbörslich auf 35 von 33,54 Dollar am Mittwoch zu. Das Unternehmen hatte am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitgeteilt, dass der Gewinn um 50 Prozent gesunken sei. Dies habe jedoch im Rahmen der bereits von Analysten gesenkten Gewinnprognosen gelegen, sagten Händler. Der Umsatz des Unternehmens stieg nach eigenen Angaben im abgelaufenen Quartal um zehn Prozent.

Die Futures-Kurse reagierten nach Händlerangaben zunächst kaum auf die Bekanntgabe der wöchentlichen Daten zu den Erstanträgen auf US-Arbeitslosenhilfe. Das US-Arbeitsministerium hatte mitgeteilt, in der Woche zum 28. Juli 2001 sei die Zahl der Anträge auf 346 000 von 369 000 in der Vorwoche zurückgegangen. Von Reuters befragte Volkswirte hatten für die Berichtswoche mit 385.000 Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe gerechnet.

Die New Yorker Aktienmärkte hatten am Mittwoch nach kräftigen Gewinnen im Halbleitersektor uneinheitlich geschlossen. Der Dow-Jones-Index beendete die Sitzung 0,12 Prozent tiefer bei 10.511,47 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500-Index notierte 0,39 Prozent höher bei 1215,93 Zählern, während der technologielastige Nasdaq Composite Index 2,04 Prozent auf 2068,39 Zähler kletterte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%