Archiv
Intel: Ergebnisse nach Börsenschluss

Der Chiphersteller soll nach Börsenschluss ein Ergebnis von 15 Cents pro Aktie melden. "Die Meßlatte für das Quartal ist ziemlich niedrig", so Joe Osha von der Credit Suisse. Was den Umsatz betrifft, rechnet Osha im Vergleich zum vorhergehenden Quartal mit einem Rückgang von 24 Prozent auf 6,6 Milliarden Dollar.

Umfragen beim Zwischenhandel deuten darauf, dass sich das Geschäftsumfeld im März im Vergleich zum Vormonat erholt hat. Daher sei davon auszugehen, dass Intel die Quartalserwartungen einhalten wird. Die Tatsache, dass Analysten in den vergangenen Monaten die Gewinnaussichten immer wieder gesenkt haben, hat die Erwartungen für das Gesamtjahr 2001 auf ein nun realistisches Niveau reduziert. Investoren dürften zunehmend Ausschau nach einer fundamentalen Erholung der Chip Industrie im späten Sommer setzen. Als Marktführer sollten die Aktien von dieser Entwicklung profitieren. Osha empfiehlt weiterhin den Wert als mittelfristig "überdurchschnittlicher Marktperformer".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%