Archiv
Intel erleidet Schlappe vor oberstem Gerichtshof der USA - EU-Untersuchung

WASHINGTON (dpa-AFX) - Der weltgrößte Chipbauer Intel hat vor dem amerikanischen Verfassungsgericht eine Niederlage eingesteckt. DieRichter des Supreme Court entschieden am Montag, dass amerikanisches Bundesrechteine Anfrage eines ausländischen Gerichts nach Unternehmensunterlagen nichtuntersage. Ein anderes Gericht wird nun darüber entscheiden, ob Intel in einervom Konkurrenten Advanced Micro Devices (AMD) in Ganggesetzten wettbewerbsrechtlichen Untersuchung Daten an die EU-Kommissionaushändigen müsse. Gerichte seien vom Bundesrecht dazu berechtigt, aber nichtverpflichtet, Unternehmen zur Herausgabe von Unterlagen an ausländische Gerichtezu zwingen.

WASHINGTON (dpa-AFX) - Der weltgrößte Chipbauer Intel hat vor dem amerikanischen Verfassungsgericht eine Niederlage eingesteckt. DieRichter des Supreme Court entschieden am Montag, dass amerikanisches Bundesrechteine Anfrage eines ausländischen Gerichts nach Unternehmensunterlagen nichtuntersage. Ein anderes Gericht wird nun darüber entscheiden, ob Intel in einervom Konkurrenten Advanced Micro Devices (AMD) in Ganggesetzten wettbewerbsrechtlichen Untersuchung Daten an die EU-Kommissionaushändigen müsse. Gerichte seien vom Bundesrecht dazu berechtigt, aber nichtverpflichtet, Unternehmen zur Herausgabe von Unterlagen an ausländische Gerichtezu zwingen.

AMD hatte in Brüssel Ende 2000 Beschwerde eingereicht, dass Intel seinedominante Marktstellung in Europa missbrauche und Druck auf PC-Herstellerausübe, AMD-Chips nicht zu verwenden. Intel hatte den Standpunkt vertreten,unter amerikanischem Recht nicht zur Herausgabe der Unterlagen verpflichtet zusein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%