Archiv
Intel erwartet saisonalen Nachfrageschub

Der weltgrößte Hersteller von Computerprozessoren, Intel Corp, erwartet trotz der Konjunkturschwäche im zweiten Halbjahr eine höhere Nachfrage nach seinen Produkten als im ersten Halbjahr.

rtr SAN JOSE. Paul Otellini, Chef der Intel Architecture Group, sagte am Dienstag vor Journalisten, dass Intel auch dieses Jahr in der zweiten Jahreshälfte mit einem saisonalen Anziehen der Nachfrage rechne. In den vergangenen Jahren hätten sich beispielsweise Studienanfänger zum Jahresschluss mit neuen Computern ausgerüstet. In diesem Jahr waren aber bei PC- und Chip-Herstellern Befürchtungen aufgekommen, dass sich diese Entwicklung wegen der Wirtschaftsflaute nicht wiederhole.

Otellini fügte hinzu, dass Intel die Nachfrageschwäche hauptsächlich in den hoch entwickelten Ländern gespürt habe, während China und Indien weiterhin auf Rekordergebnisse zuliefen. Weitere Details wolle Intel mit dem Ausblick am 6. September bekannt geben.

Einige PC-Hersteller erwarten einen Nachfrageschub durch das neue Microsoft-Betriebssystem Windows XP, das ab dem 25. Oktober in den USA in den Verkauf geht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%