Archiv
Intel erwartet weiter hohe Nachfrage nach mobilen Computern

Hamburg/Half Moon Bay (dpa) - Die Zahl der Nutzer mobiler Computer wird nach Einschätzung des weltgrößten Chipherstellers Intel bis zum Jahr 2008 von derzeit 22 auf 30 Prozent weiter steigen.

Hamburg/Half Moon Bay (dpa) - Die Zahl der Nutzer mobiler Computer wird nach Einschätzung des weltgrößten Chipherstellers Intel bis zum Jahr 2008 von derzeit 22 auf 30 Prozent weiter steigen.

Der Centrino-Prozessor für Notebooks befinde sich auf gutem Wege, das für 2004 angestrebte Wachstumsziel von 250 Prozent zu erreichen, sagte Anand Chandrasekher, Intel-Geschäftsführer für mobile Produkte, am Montag (Ortszeit) auf einer Investorenkonferenz.

Intel hatte die Centrino-Plattform vor rund anderthalb Jahren vorgestellt. Sie ist mit geringerem Strombedarf, höherer Batterielaufzeit und einem Modul für drahtlose Kommunikation speziell für den mobilen Einsatz konzipiert. Mit Beginn des Schuljahres und den ersten Weihnachtseinkäufen entwickele sich die Nachfrage entsprechend der für die Jahreszeit üblichen Muster, sagte Chandrasekher. Im Jahr 2010 sollen Laptops dank verbesserter Chiptechnologie einen ganzen Tag lang betrieben werden können, ohne die Akkus neu aufladen zu müssen, sagte Chandrasekher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%