Archiv
Intel: Erwartungen noch zu hoch?

Intel wird von den Anlegern besonders beachtet. Die Umsätze geben Auskunft darüber, ob die Chipnachfrage wieder anzieht.

Die Analysten von Prudential Securities gehen davon aus, dass Intel keinesfalls bei der Vorlage der Quartalszahlen positiv überraschen wird. Umfragen und Analysen hätten ergeben, dass das Unternehmen eher die niedrigsten Erwartungen erfüllen werde. Das Intel-Management geht von einem Umsatz aus, der bis zu sieben Prozent niedriger ausfallen könne gegenüber dem Vergleichzeitraum vor einem Jahr. Prudential habe sich in Taiwan umgesehen und festgestellt, dass die Absätze von so genannten "Motherboards", die Hauptplatine jedes Computers, nach wie vor "schwach" seien. Der zuständige Analyst geht davon aus, dass Intel in der kommenden Woche einen vorläufigen Einblick in den Geschäftsverlauf geben und dabei die bisherigen Prognosen beibehalten wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%