Archiv
Intel: Merrill Lynch senkt Prognosen

Der Chiphersteller Intel wird an diesem Donnerstag nach Börsenschluss ein Update über den aktuellen Geschäftsverlauf geben. Die Analysten von Merrill Lynch gehen davon aus, dass das Management die Prognosen für das dritte Quartal auf das untere Ende der angepeilten Spanne revidieren wird.

Der Analyst senkt daher die Umsatzerwartungen für das Quartal um 200 Millionen Dollar auf 6,3 Milliarden Dollar. Verantwortlich dafür seien der aggressive Preiskampf mit Advanced Micro Devices (AMD) und eine schlecht anlaufende Nachfrage während der "Back to School" Saison. Mit dem Ende der Sommerferien steigt normalerweise die Nachfrage . Der Preiskrieg mit AMD dürfte mit dem nahenden Ende des dritten Quartals sogar noch zunehmen. Während die Aktie mittelfristig mit "halten" eingestuft wird, bleibt man bei der langfristigen "Zukaufempfehlung".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%