Archiv
Intel: Unerwartet gutes Ergebnis

Unmittelbar nach Börsenschluss meldete der Chiphersteller Intel ein unerwartet gutes Ergebnis. Mit einem Gewinn von zwölf Cents pro Aktie wurden die Analystenerwartungen für das zweite Quartal um zwei Cents übertroffen.

Der Umsatz lag bei 6,3 Milliarden Dollar. Im Vergleich zur Vorjahresperiode sind allerdings die Verkaufszahlen um 24 Prozent gesunken. Noch im letzten Jahr lagen sie im zweiten Quartal bei 8,3 Milliarden Dollar. Das Management geht davon aus, dass das Umsatzvolumen im dritten Quartal auf 6,2 bis 6,8 Milliarden Dollar steigen wird. Ferner sei im Bereich Flash-Memory-Chips gegen Jahresende mit einer Erholung zu rechnen. Von einer anstehenden Wende im Bereich der Kommunikationstechnologie könne man aber noch nicht sprechen, so die Intel-Unternehmensleitung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%