Intelligente Kunststoffe
Folie warnt durch Verfärbung vor Hitze

Steht die Milchtüte zu lange in der Sonne, wird selbst das späteste Verfallsdatum zur Makulatur. Sich selbst verfärbende Kunststoffaufkleber auf der Lebensmittelverpackung könnten sichtbar warnen, wenn die Kühlkette von empfindlichen Nahrungsmitteln an einem Punkt unterbrochen und dadurch der Inhalt ungenießbar wurde.

wsa HAMBURG. US-Forscher entwickeln dazu jetzt intelligente Farbfolien, deren Bestandteile bei bestimmten Temperaturen als Warnzeichen dauerhaft die Farbe wechseln.

"Das von uns verwandte Polymer kann Menschen vor Verbrennungen oder verdorbenen Speisen schützen", sagt Brett Lucht, Chemiker an der University of Rhode Island. In ersten Versuchen entwickelte er mit seinem Team erfolgreich eine Polymer-Mischung, die bei gut 80 Grad Celsius ihre Farbe von Rot nach Gelb wechselt. Ermutigt durch diesen Erfolg wollen die Wissenschaftler nun in tiefere Temperaturbereiche vorstoßen. Dabei haben sie vor allem gut erkennbare Farben wie Blau, Rot, Gelb im Visier.

Da solche intelligenten Farbstoffe sich nicht nur in Folien, sondern auch in Lacke, Textilien oder andere Werkstoffe mischen lassen, denken die Forscher bereits weiter. So könnte schon von weitem die Gefahr von heißgelaufenen Bremsbelägen oder Feuerschutztüren erkannt werden. Auch der quälende Griff auf das heiße Lenkrad des in der Sonne geparkten Autos könnte verhindert werden. "Die möglichen Anwendungen für solche Polymere sind schier endlos", sagt Luchts Forscherkollege Otto Gregory, der an den Forschungsarbeiten beteiligt ist.

Quelle: Handelsblatt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%