Intelligentes Leitsystem
Parkplatz in einem Rutsch ansteuern

Auf dem direkten Weg zum Parkhaus und online die Parkgebühren bezahlen. Bald wird dies Wirklichkeit - wenn auch nur in einem großen Test.

Freie Fahrt statt Warterei - was zu schön klingt, um wahr zu sein, soll bald bereit stehen, um die Städte vor dem Verkehrskollaps zu bewahren: Ein intelligentes System zur Verkehrlenkung, das die vorhandene Infrastruktur wesentlich effektiver ausnutzt als bisher und Autofahrer an Staus und Baustellen vorbei zum reservierten Platz im Parkhaus führt. Dort angekommen sendet ein Sender im Fahrzeug eine Kennung aus, die Schranke öffnet sich, elektronische Tafeln weisen dem Fahrer den Weg zu seinem Parkplatz. Mit 77 Millionen Euro fördert das Bundesforschungsministerium entsprechende Projekte in Berlin, München, Stuttgart, Frankfurt, Dresden und Köln.

Die ausführliche Geschichte über die Zukunft in deutschen Städten lesen Sie am Donnerstag in der WirtschaftsWoche. Kennen Sie schon das Mini-Abo?

40 Prozent des Verkehrs in den Innenstädten besteht nach Erkenntnissen der Forscher aus Fahrern, die auf der Suche nach einem Parkplatz die Straßen blockieren. Allein deren Zahl, so hoffen sie, ließe sich durch eine koordinierte Routenführung zu freien Stellflächen nahezu halbieren. "Schon fließt der Verkehr flüssiger", ist Bernhard Steinauer überzeugt, Leiter des Instituts für Straßenwesen an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen.

Für das Kölner Projekt haben die Autobauer BMW und Ford Prototypen einer Navigations- und Telematikterminals entwickelt, mit dem sich das vorausschauende Verkehrsmanagement jetzt erstmals verwirklichen lässt. In vier Testwagen werden die Geräte von Ende Juni an zwei Monate lang auf ihre Alltagstauglichkeit getestet. Erstmals beziehen die Kölner Initiatoren auch Parkraum an Straßen und Plätzen ins Angebot ein. Der Fahrer braucht zum Ziehen des Parkscheins nicht einmal auszusteigen. Er wird über das Terminal im Auto automatisch erstellt, die Parkzeit in einem Display in der heruntergeklappten Sonnenblende angezeigt. Die Parkgebühr wird elektronisch abgebucht.

Eine Grafik zur Technik, weitere Einzelheiten zu den Projekten und den geplanten Betreibermodellen finden Sie im Heft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%