Inter will Vertrag verlängern
Ronaldo macht Kasse

Inter Mailand will das Gehalt von Brasiliens Weltmeister und WM-Torschützenkönig Ronaldo um 2,2 auf 6,2 Millionen Euro aufstocken. Auch verschiedene Sponsoren sind bereit, Ronaldos Bankkonten großzügig zu füllen - unter anderen der koreanische Autohersteller Hyundai.

sid MAILAND. Inter Mailand will das Gehalt von Brasiliens Weltmeister und WM-Torschützenkönig Ronaldo fürstlich aufstocken und seinen bis 2006 befristeten Vertrag vorzeitig bis 2007 verlängern. Inter-Präsident Massimo Moratti kündigte in der Tageszeitung Gazzetta dello Sport an, dass er das Jahressalär des 25 Jahre alten Goalgetters von bislang vier Millionen Euro auf 6,2 Millionen Euro erhöhen werde. Damit will Moratti Ronaldo langfristig an Inter binden. Zuletzt war der Superstar bei Champions-League-Sieger Real Madrid ins Gespräch gebracht worden.

Sollte Inter in der Saison 2002/2003 zum 14. Mal italienischer Meister werden, wird Ronaldo zudem einen zehnprozentigen Aufschlag erhalten. Das selbe gilt im Fall eines Triumphes in der Champions League. Wenn der brasilianische Superstar mit Inter sowohl "Scudetto" als auch die europäische "Königsklasse" gewinnen sollte, kann er mit einer 20-prozentigen Erhöhung seiner Bezüge rechnen.

Auch die Sponsoren sind bereit, Ronaldos Bankkonten großzügig aufzufüllen. Beispielsweise der Mailänder Reifenhersteller Pirelli will 1,5 Millionen Euro pro Jahr ausgeben, um mit Ronaldo zu werben. Der US-Sportartikelhersteller Nike erklärte sich bereit, die Dotierung von Ronaldos Vertrag von 1,5 auf 3,5 Millionen Euro zu erhöhen.

Weitere Werbefirmen wollen den WM-Superstar unter Vertrag nehmen. Der koreanische Autohersteller Hyundai ist bereit, tief in die Tasche zu greifen, um Ronaldo als Werberträger zu verpflichten. Die Popularität des Brasilianers ist in Südkorea nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft sprunghaft gestiegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%