Archiv
Interbrew-Konzern kauft Bass-Brauereien für sieben Mrd. DM

Die britische Firmengruppe Bass verkauft ihre Brauereisparte für 2,3 Mrd. Pfund (rund sieben Mrd. DM) an den belgische Interbrew-Konzern.

dpa-afx LONDON. Bass Brewers zählt mit einem jährlichen Bierausstoß von 2.5 Mrd. Pint zu den größten Brauereikonzernen Großbritanniens und ist zudem größter Bierexporteur des Landes mit Marken wie Carling, Tennent's, Worthington, Caffrey's, Grolsch sowie Bass Ale und der Prager Biermarke Staropramen.

Bei dem Kauf zahlt Interbrew 1,426 Mrd. Pfund und übernimmt zudem Bass-Brewers-Schulden in Höhe von 874 Mill. Pfund Sterling. Der Übernahme müssen noch die Bass-Aktionäre und die europäischen Kartellbehörden zustimmen.
Interbrew ist einer der weltgrößten Bierkonzerne mit Stella Artois, Leffe und hundert anderen Marken in der ganzen Welt./mt/mr/FP

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%