Interesse für Fonds hat zugenommen
Tech-Werte treiben Dax an

Der Deutsche Aktienindex ist am Donnerstag auf den höchsten Stand seit mehr als sechs Monaten gestiegen. Aktienhändler verwiesen auf den Optimismus der Anleger nach den zuletzt guten Konjunkturdaten aus den USA und Europa.

Reuters FRANKFURT. Der Dax stieg am Vormittag um 1,3 % auf 5356 Punkte. Zeitweise hatte das wichtigste deutsche Kursbarometer bei 5370 Zählern den höchsten Stand seit Ende August 2001 erreicht. Der Nebenwerte-Index MDax stieg um 0,58 % auf ein neues Jahreshoch von 4460 Punkten. Am Neuen Markt legte der Auswahlindex Nemax50 um 3,14 % auf 1070 Punkte zu.

Bereits am Vortag hatte der Dax mehr als ein Prozent an Wert zugelegt. Auch die US-Börsen hatten am Mittwoch über ein Prozent höher geschlossen. Die US-Notenbank hatte am Vorabend ihr so genanntes "Beige Book", eine Art Konjunkturbericht, vorgestellt. Demnach habe sich die US-Wirtschaft im Januar und Februar des laufendes Jahres in den meisten Bereichen belebt.

Konjunkturerholung treibt die Börsen

"Es sieht so aus, als ob der Konjunkturaufschwung in den USA und Europa etwas dynamischer als zuletzt gedacht ausfallen wird", sagte Aktienstratege Volker Borghoff von HSBC Trinkaus & Burkhardt. Der Experte bleibt bei seinem Jahresendziel von 5700 Punkten im Dax, das nun aber bereits früher erreicht werden könne.

Derzeit steige der Markt auf Grund seiner sehr zyklischen Ausrichtung der Titel. "Ich bin dennoch noch zögerlich für den Gesamtmarkt", sagte Borghoff. So habe das Index-Schwergewicht Deutsche Telekom kaum Kurspotenzial und Siemens sei bereits sehr hoch bewertet. Positiver sieht der Experte dagegen die Versicherer. "Es scheint, dass die ihre höheren Prämienforderungen am Markt durchsetzen können."

Seit Beginn der Vorwoche hat der Dax mehr als zwölf Prozent zugelegt. "Das Interesse für Fonds hat in den letzten Tagen zugenommen. Aber viele Leute sind immer noch vorsichtig. Einen Ansturm gibt es nicht," sagte Carsten Hilck, der für Union Investment Index-Fonds betreut. Für weiter steigende Indizes müsse sich nun neben den Konjunkturdaten auch das Gewinnwachstum der Unternehmen verbessern.



Technologiewerte gefragt

Gefragt waren wieder einmal die Technologie-Titel im Dax. Epcos-Titel verteuerten sich um 5,51 % auf 52,86 Euro. Siemens, SAP und Infineon stiegen bis zu drei Prozent. "Ich sehe klare Stabilisierungstendenzen im Technologiebereich", sagte HSBC-Stratege Borghoff. "Die Preise ziehen an, die Auftragslage bessert sich." Prinzipiell entwickelten sich Tech-Werte in steigenden Märkten stets überdurchschnittlich zum Gesamtmarkt.

Adidas - und Kamps-Aktien zeigen sich schwächer

Trotz eines vorsichtig optimistischen Ausblicks des Sportartikelherstellers Adidas-Salomon fielen deren Aktien um 0,91 % auf 79,25 Euro. Ein Händler sagte, Adidas habe zuletzt indirekt bereits höhere Umsatzerwartungen in Aussicht gestellt. Das sei überraschend und belaste die Aktie ein wenig. Nach Unternehmensangaben soll der Konzernumsatz 2002 um mindestens fünf Prozent wachsen, der Jahresüberschuss um fünf bis zehn Prozent zulegen.

Die im MDax gelistete Großbäckerei Kamps hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen deutlichen Gewinnrückgang verzeichnet. Der Jahresüberschuss sei 2001 auf 5,5 (Vorjahr: 47,3) Mill. Euro zurückgegangen. Für 2002 strebt Kamps ein organisches Umsatzwachstum von fünf Prozent an. Die Aktie reagierte mit einem Abschlag von 1,27 % auf 10,91 Euro.

Thyssenkrupp - und MAN-Papiere legen zu

Nach Analystenhochstufungen legten die Anteilsscheine von Thyssenkrupp und MAN zu. Die Aktien des Stahlkonzerns ThyssenKrupp verteuerten sich um knapp vier Prozent auf 17,82 Euro. Die HypoVereinsbank hatte die Titel zuvor auf "Outperform" hochgestuft. MAN-Anteile legten knapp zwei Prozent auf 28,83 Euro zu, nachdem Morgan Stanley das Kursziel auf 34 Euro erhöht hatte.

Im MDax stiegen Cargolifter-Papiere um mehr als 18 % auf 4,55 Euro. Bereits am Vortag hatte die Aktie rund 16 % zugelegt, nachdem die Bundesregierung finanzielle Hilfe für den Luftschiffbauer in Aussicht gestellt hatte.

Analyse bei sharper.de: Gipfelsturm, nächster Akt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%