Interkontinentalgeschäft erfolgreich
Swiss hat mehr Passagiere als erwartet

Noch sind die Maschinen der neuen Schweizer Fluglinie nicht voll, aber dennoch liegt die Auslastung bei Swiss nach eigenen Angaben über den Erwartungen. Wie das Unternehmen am Mittwoch in Basel mitteilte, seien in der ersten Jahreshälfte rund 5,17 Millionen Passagiere befördert worden.

hb Basel. Die Auslastung liege damit bei 66,1 Prozent. Die Passagierzahlen und die Auslastung lägen über den Werten des Businessplanes vom Dezember 2001. Die Zahl von zehn Millionen Fluggästen im Jahresverlauf werde übertroffen.

Nach Angaben von Swiss verlief insbesondere der Start des Interkontinentalgeschäftes mit Beginn des Sommerflugplanes sehr erfolgreich. Zu den guten Resultaten trügen die Verbindungen zwischen der Schweiz und Nordamerika bei. Überdurchschnittlich hohe Auslastungen seien auch auf den Strecken nach Bangkok und Hongkong erzielt worden.

Swiss hatte im ersten Quartal einen Verlust von 190 Millionen Franken (128 Mill. ?) zu verzeichnen; rund 100 Millionen Franken (68 Mill. ?) weniger als im Budget vorgesehen. Im Business Plan sind für das gesamte Jahr 2002 1,1 Milliarden Franken (870 Mill. ?) Verlust erwartet worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%