Archiv
International Paper: Gefallene Verkaufspreise belasten das Ergebnis

Der weltgrößte Papierhersteller konnte im ersten Quartal ein operatives Ergebnis von 24 Millionen Dollar oder fünf Cents pro Aktie melden. Damit liegt der Ertrag zwar 90 Prozent unter dem Vorjahresergebnis, aber dennoch im Rahmen der reduzierten Analystenschätzungen.

Der Umsatz stieg um acht Prozent auf 6,9 Milliarden Dollar. Die Ertragslage wurde durch die nachlassende US-Konjunktur, sinkende Verkaufspreise und höhere Energiekosten belastet. Laut International Paper fielen die Verkaufspreise von Holz im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%