Archiv
Internationalmedia mit Ergebnisplus im Quartal

Der Filmproduzent und Verleiher IM Internationalmedia hat im dritten Quartal 2001 den Gewinn gesteigert, die Schätzungen der Analysten jedoch deutlich verfehlt. Wie das im Auswahlindex Nemax 50 des Neuen Marktes gelistete Unternehmen am Freitag mitteilte, stieg der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) im dritten Quartal auf 12,02 Mill. Euro nach 9,91 Mill. Euro vor Jahresfrist.

Reuters MÜNCHEN. Der Umsatz ging den Angaben zufolge leicht auf 75,5 (Vorjahreszeitraum: 78,6) Mill. Euro zurück. Analysten hatten im Schnitt ein Ebit von 15,5 Mill. Euro sowie einen Umsatz von rund 109 Mill. Euro erwartet. An den Prognosen für das Gesamtjahr hielt Finanzvorstand Andreas Konle fest.

Nach Steuern sei der Gewinn im dritten Quartal auf 8,23 (6,04) Mill. Euro gestiegen, hieß es weiter. Im ersten Halbjahr hatte das Unternehmen wegen weniger ausgelieferten Filmen noch einen Ergebniseinbruch verzeichnet. In den ersten neun Monaten ging der Überschuss damit auf 8,95 (11,19) Mill. Euro zurück, der Umsatz stieg auf 137,67 (131,33) Mill. Euro. Zu diesem Anstieg hätten vor allem die drei im dritten Quartal ausgelieferten Filme beigetragen. Im ersten Halbjahr hatte die Auslieferung des Films "K-Pax" mit Kevin Spacey wesentlich zum Umsatzanstieg auf 62,2 (52,7) Mill. Euro beigetragen. "Die Steigerung wird sich im vierten Quartal fortsetzen, wenn weiter fünf Filme ausgeliefert werden", hieß es in dem Zwischenbericht.

"Wir sehen noch einen Umsatz von 190 bis 220 Mill. Euro aus der Auslieferung von Filmen im vierten Quartal", sagte Finanzvorstand Konle. Der Film "K-19" mit Harrison Ford sei bisher nur in wenigen Territorien und zum Beispiel nicht in den USA ausgeliefert worden, so dass nur 30 % der Umsätze realisiert seien. Außerdem erhalte Internationalmedia noch Zuflüsse aus Finanzierungszahlungen. Deshalb halte er an den Zielen fest, im laufenden Jahr einen Umsatz von 355 (Vorjahr: 149,7) Mill. Euro und ein Ebit von 47 (27,5) Mill. Euro zu erzielen, sagte Konle.

Die im Auswahlindex des Neuen Marktes Nemax 50 gelisteten Aktien legten im frühen Handel in einem freundlichen Marktumfeld 3,12 % auf 25,47 Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%