Internes Bankett statt Party
Keine Meisterfeier in Dortmund geplant

In der Fußball-Hochburg Dortmund wird es am Wochenende keine offizielle Meisterfeier geben.

dpa DORTMUND. Für den Fall, dass die Borussia am Samstag den Bundesliga-Konkurrenten Werder Bremen besiegt und sich damit zum insgesamt sechsten Mal die begehrte Trophäe sichert, sind keine öffentlichen Aktionen des Vereins geplant. Mit Blick auf das nur vier Tage später anstehende UEFA-Cup - Finale gegen Feyenoord Rotterdam sollen die Profis den Abend bei einem internen Bankett ausklingen lassen.

Erst einen Tag nach dem Finale in Rotterdam soll in der Stadt eine große Party steigen. Bei einem Erfolg am Samstag im Westfalenstadion oder am folgenden Mittwoch in der niederländischen Arena "De Kuip" wird die Mannschaft sich in einem Autokorso den Weg durch die Massen bahnen. Oberbürgermeister Gerhard Langemeyer will dann die Profis nachmittags im Rathaus der Stadt empfangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%