Internet-Aktivitäten verlaufen ruhig
Hauck & Aufhäuser sieht Deutsche Bank weiterhin positiv

adx FRANKFURT. Die Privatbank Hauck & Aufhäuser sieht Aktien der Deutschen Bank weiterhin positiv mit einem Kurspotenzial auf bis zu 110 Euro. Das Institut hebe sich durch seine globale Positionierung im Investmentbanking und Asset Management deutlich von der inländischen Konkurrenz ab, sagte Research-Leiter Jürgen Giese. Bemerkenswert sei zudem, dass die Deutsche Bank im lange als wenig profitabel angesehenen Retail-Geschäft eine "neue Basis" gefunden habe. So hält Giese die Ausdehnung des DB 24-Privatkundengeschäfts auf das europäische Ausland für vielversprechend. In diesem Bereich seien auch weiterhin Kooperationen, beispielsweise über die Einbringung von Filialnetzen anderer Banken, möglich.

Um die Internet-Aktivitäten des Instituts sei es hingegen "etwas ruhiger geworden". So bleibe abzuwarten, in wie weit das jüngst gestartete Finanzportal moneyshelf von Kunden angenommen werde. Dies gelte auch für den Online-Broker MaxBlue. Die besten Ertragsperspektiven habe die Deutsche Bank jedenfalls weiterhin in den starken Geschäftsfeldern Asset Management und Investmentbanking sowie zunehmend im Retail-Geschäft, betonte Giese.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%