Internet-Anbieter trennt sich von seiner umstrittenen Vorstandschefin
World Online-Chefin Nina Brink gibt auf

Der niederländischer Internet-Anbieter World Online hat sich ,,in beiderseitigem Einvernehmen" von seiner umstrittenen Vorstandschefin Nina Brink getrennt. Ihre Aufgaben wird vorläufig ihr Stellvertreter Simon Duffy übernehmen. Die 48-Jährige, die das Rotterdamer Unternehmen 1996 gegründet hatte, war in den vergangenen Wochen wegen ihrer dubiosen Rolle bei dem missglückten Börsengang von World Online Mitte März zunehmend unter Beschuss geraten.



Die Anleger verübelten Brink vor allem, dass sie bereits im Dezember vergangenen Jahres den Großteil ihrer eigenen neunprozentigen Beteiligung an dem Unternehmen zu einem regelrechten Schleuderpreis von sechs Dollar pro Aktie an die US-Holding Baystar verscherbelt hatte, ohne dies im Börsenprospekt ausdrücklich zu vermelden. Anfang April begründete sie den umstrittenen Verkauf mit der Erklärung, dass sie das "Schicksal ihrer Familie" habe sichern wollen.



Seit seiner ersten Notierung ist der Kurs der Worldonline-Aktie on ursprünglich 43 auf inzwischen 18 Euro abgesackt. Erboste Anleger haben deshalb Schadenersatzklagen gegen World Online, Nina Brink und die den Börsengang begleitende niederländische Großbank ABN Amro angekündigt. Die anhaltende Diskussion um Nina Brink habe dem Unternehmen "nicht gut getan", begründete Aufsichtsratchef Victor Bischoff deren Ablösung: "Ihr Weggang ist besser für World Online, die Anleger und Nina selbst." Als "Beraterin des Aufsichtsrats" bleibt Brink dem Unternehmen vorläufig noch lose verbunden. Bischoff betonte jedoch, dass sie World Online künftig weder vertreten noch die Büroräume des Betriebs nutzen dürfe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%