Archiv
Internet: Angst vor Werbeeinnahmen überzogen

Die Angst, dass Internetwerte im kommenden Jahr deutlich langsamer wachsende Werbeeinnahmen verzeichnen werden, wurde heute auf einer Analystenkonferenz zerschlagen. Drei Marktforschungsagenturen, die auf Entwicklungen im Werbemarkt spezialisiert sind, erwarten weiterhin robuste Wachstumsraten.

Ausgaben für Internetwerbung sollen im laufenden Jahr in den USA um 65 Prozent auf 3,2 Milliarden Dollar und im kommenden Jahr um 60 Prozent auf 5,1 Milliarden Dollar klettern, schätzt das Researchhaus Universal McCann. Die Wachstumsraten können nach einem Anstieg um 43 Prozent auf 7,6 Milliarden Dollar in diesem Jahr, auch 2001 mit einem Anstieg um 40 Prozent rechnen, beurteilt das Researchhaus Zenith. Im Durchschnitt peilen die Agenturen Wachstumsraten von 40 bis 60 Prozent an, was deutlich über den Erwartungen von 15 bis 20 Prozent des Brokerhauses Merrill Lynch liegt. Selbst, wenn die Prognosen nur zur Hälfte eintreffen, dürften Web Marktführer wie AOL, Yahoo und Doubleclick und erfreuliches Jahr 2001 bevorstehen, zieht das Brokerhaus Bilanz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%