Internet-Dienstleister bleibt trotzdem optimistisch
BOV senkt Prognosen zum dritten Mal

Der Essener Internet-Dienstleister BOV AG erwartet im traditionell stärksten vierten Quartal nur noch eine verhaltene Entwicklung und hat daher seine Prognosen für 2001 erneut zurückgenommen.

Reuters ESSEN. Im vierten Quartal werde der Umsatz nur das Niveau des dritten Quartals erreichen, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen mit. Für das Gesamtjahr werde daher nur noch ein Umsatz zwischen 29,0 und 29,5 Mill. Euro erwartet und ein Verlust vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) zwischen 5,5 und 5,8 Mill. Euro. Damit nahm BOV seine Jahresprognose zum dritten Mal zurück. Zuletzt war das Unternehmen von einem Umsatz zwischen 30,5 und 31,5 Mill. Euro und einem Verlust drei bis 3,5 Mill. Euro ausgegangen. Ursprünglich hatte BOV einen Umsatz von rund 40 Mill. Euro und ein positives Ebitda zwischen 0,6 und 1,4 Mill. Euro erwartet.

Das Unternehmen teilte weiter mit, auf Grund der eingeleiteten Restrukturierungen sei es auf dem Weg zur Ertragswende "ein gutes Stück vorangekommen". Erste Anzeichen für eine Ertragsverbesserung seien bereits im Verlauf des dritten Quartals zu erkennen gewesen, in dem sich die Monatsergebnisse sukzessive verbessert hätten. In den ersten neun Monaten konnte BOV nach eigenen Angaben die Gesamtleistung im Vergleich zum Vorjahr um 25,1 % auf 22,4 Mill. Euro steigern. Das Ebitda habe sich auf minus 4,7 Mill. Euro nach minus 0,4 Mill. Euro in der Vorjahresperiode belaufen. Die liquiden Mittel betragen den Angaben zufolge 17,4 Mill. Euro. Zum Ende des ersten Halbjahres lag dieser Wert noch bei 22 Mill. Euro.

BOV hatte seine Jahresprognose bereits im Mai und Juli zurückgeschraubt und ein Restrukturierungsprogramm und den Abbau von Arbeitsplätzen angekündigt. Im Jahr 2000 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 27,4 Mill. Euro ein Ebitda von minus 0,5 Mill. Euro. Die BOV-Aktie notierte am Mittwochmittag um 2,18 % fester bei 3,28 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%