Internet ersetzt Katalog
Karstadt Quelle profitiert vom Internet

Der Handelskonzern gehört zu den Gewinnern des Internet-Handels.

rv/HB ESSEN. "E-Business ist mehr als elektronischer Handel", konstatiert Peter Gerard, Chef der Karstadt Quelle New Media AG. Entscheidend sei der Prozess, der hinter der Bestellung per Mausklick liege. Als Konzern, bei dem der Versandhandel etwa 40 % des Gesamtumsatzes (16,4 Mrd. Euro) ausmacht, werde Karstadt Quelle erheblich vom Internet-Handel profitieren, betont Joachim Bernsdorf, Analyst der Fortis Investment Research. Denn der Konzern hat die notwendige Infrastruktur zur Auslieferung der Bestellung.

Von den 450 Mill. Euro Umsatz, die 2000 über das Internet erzielt wurden, entfielen denn auch mehr als 440 Mill. Euro auf die Versender Quelle und Neckermann. Und auch 2001 wird der größte Teil des erwarteten Internetumsatzes von mehr als 700 Mill. Euro in dieser Sparte gemacht. Von den 7,6 Mrd. Euro Versandumsatz werden 7,3 % übers Netz erzielt.

Nach Gerards Erfahrung führt E-Commerce im Versandhandel dazu, dass die Profitabilität pro Kunde steigt. Das Internet ersetze den Katalog. Im stationären Handel - zum Beispiel bei karstadt.de - diene das Internet mehr als Marketinginstrument. Viele Kunden kauften in den Warenhäusern, nachdem sie sich im Internet informiert hätten.

Auch wenn der Umsatz über karstadt.de noch gering ist und nur im einstelligen Millionenbereich liegt, so lassen sich via Internet doch die Kosten senken. Beim elektronischen Versand von 200 000 Newslettern pro Woche würde eine Million DM an Porto gespart, nennt Christian Seifert, Vorstand von Karstadt Quelle New Media, ein Beispiel.

Im Business-To-Business-Geschäft - beispielsweise über Internet-Marktplätze - spiele dagegen weniger die Kosteneinsparung als vielmehr die Zeitersparnis eine wesentliche Rolle, berichtet Gerard. Bei den über 150 Auktionen mit mehr als 270 türkischen Lieferanten über den Bekleidungsmarktplatz Tex-Yard konnte Karstadt Quelle den Einkaufsprozess um 80 % von 12,5 auf 2,5 Tage verkürzen. Über Tex-Yard werden bisher jedoch nur standardisierte Textilien wie T-Shirts bezogen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%