Internet-Handel
Amazon will einfache Logistikdienstleistungen an Dritte vergeben

vwd NEW YORK. Der Internethändler Amazon.com Inc, Seattle, wird möglicherweise Teile der Versandlogistik an Dienstleister auslagern, nachdem er zuvor stark in moderne Distributionszentren investiert hat. Ein Buch in einen Karton zu verpacken, gebe Amazon keine Wettbewerbsvorteile an die Hand, erklärte der für das weltweite Geschäft zuständige Jeff Wilke am Dienstag auf dem jährlichen Analystentag von Amazon. Bei der angedachten Vergabe von Versanddienstleistungen handle es sich um einfache Tätigkeiten. Sein Unternehmen wolle sich dafür auf die komplizierteren Prozesse konzentrieren.



Die Kosten zu denen ein Händler seine Ware ausliefern könne, sei ein bedeutender Faktor, der möglicherweise darüber entscheide, ob er gewinnbringend arbeite, ergänzte Wilke.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%