Archiv
Internet mit größtem Zuwachs im Mediengeschäft

ddp FRANKFURT. Die Media- und Unterhaltungsindustrie wird weltweit mit durchschnittlich sieben Prozent im Jahr wachsen und 2004 umgerechnet rund 2,2 Billionen Mark umsetzen. Dies geht aus einer Studie der Unternehmensberatung Pricewaterhouse-Coopers (PwC) hervor, die am Montag in Frankfurt am Main veröffentlicht wurde. Demnach werden Wachstum und Veränderung in der Branche vor allem durch die digitalen Technologien vorangetrieben. Das umsatzstärkste Segment wird auch im Jahr 2004 noch das Fernsehen mit einem auf dieses Medium bezogenen Umsatz von rund 237 Mrd. DM sein. Wie die Studie "Global Entertainment and Media Outlook 2000-2004" ergab, werden die größten Wachstumsraten jedoch mit über 20 % im Internet liegen.

"Im Jahr 2004 werden in Europa 230 Millionen Menschen Zugang zum Internet haben. Die neuen Online-Nutzer stellen ein gewaltiges Umsatzpotenzial für die Medienbranche dar", sagte der PwC-Branchen-Experte für Technologie, Medien und Telekommunikation, Andreas Hanitsch. Die Schätzungen des PwC sagen für 2004 einen weltweiten Internet-Umsatz von umgerechnet rund 165 Mrd. DM voraus. Für Europa sind es etwa 55 Mrd. DM. In drei Jahren werde das Internet zudem einen Anteil von 5 % am Werbeaufkommen auf sich ziehen, während die Fernsehwirtschaft weitgehend stabil bleibt. Schwarz sieht die Unternehmensberatung allerdings für die Printmedien. Zeitschriften und Zeitungen verlieren demnach jeweils rund 2 % Marktanteil.

Auch werde die Werbung im digitalen Zeitalter exakter werden, da man alle dafür benötigten Daten zur Verfügung habe. Dadurch werde sich ein regelrechtes "Kunden-Beziehnungsmanagement" aufbauen, prophezeit der PwC-Medienexperte für Deutschland, Berthold Heil. Dies eröffne der Werbewirtschaft ganz neue Möglichkeiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%