Internet-Studie
Zahl der Surfer wächst unaufhörlich

ddp UNTERFÖHRING. Die Internet-Gemeinde wächst trotz aller Krisensymptome der New Economy immer schneller. Wie eine Forsa-Umfrage im Auftrag des Online-Vermarkters Seven One Interactive ergab, kamen im ersten Quartal des Jahres 3,4 Millionen neue Nutzern hinzu. Damit sind nun insgesamt 22,9 Millionen Bundesbürger (35,9 %) ab 14 Jahren online. Im letzten Quartal des vergangenen Jahres waren 19,5 Millionen Bundesbürger oder 30,5 % online.

Die Ergebnisse zeigen auch, dass die Dynamik des Internets anhalten wird, heißt es weiter. Knapp vier Millionen Deutsche wollten in den kommenden sechs Monaten "ganz sicher" online gehen. Zudem nehme auch die Häufigkeit der Besuche im Internet zu. Für die derzeitigen Nutzer gehöre der Gang ins "World Wide Web" bereits zum Alltag. 13,1 % der Befragten hätten angegeben, täglich im Internet zu surfen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%