Archiv
Internetanbieter Tiscali weist deutlichen Verlustanstieg aus

Reuters MAILAND. Der zweitgrößte europäische Internetanbieter, die italienische Tiscali, hat ihren Verlust im abgelaufenen Jahr vervielfacht. Vor Steuern sei konsolidiert ein Verlust von 187,9 Mill. Euro nach 9,5 Mill. vor Jahresfrist angefallen, teilte das Unternehmen bei der Vorlage endgültiger Zahlen am Mittwoch mit. Der operative Verlust habe 177 (Vorjahr 9,4) Mill. Euro betragen. Der Umsatz sei ohne den Zukauf der World Online im abgelaufenen Jahr auf 173,2 Mill. Euro von zuvor 32,7 Mill. Euro gestiegen. Den höheren Verlust hatte Tiscali bereits bei der Vorlage vorläufiger Zahlen im Februar unter anderem mit höheren Marketingkosten begründet.

Tiscali hatte zudem eine inhaltliche Stellungnahme zu Angaben aus Branchenkreisen abgelehnt, wonach das Unternehmen das Internetgeschäft der deutschen Viag Interkom und der britischen ic24 kaufen wolle.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%