Archiv
Internetauktion: Gebote für Deutschlandflagge bei 15 750 EuroDPA-Datum: 2004-07-21 16:55:48

Halle (dpa) - Bei der Neuauflage der Internetversteigerung einer Deutschlandflagge des Reichstags, die kurzzeitig über einem halleschen Bordell wehte, nähern sich die Angebote wieder den früheren Summen.

Halle (dpa) - Bei der Neuauflage der Internetversteigerung einer Deutschlandflagge des Reichstags, die kurzzeitig über einem halleschen Bordell wehte, nähern sich die Angebote wieder den früheren Summen.

Nachdem Computerpiraten die Auktion am vergangenen Freitag vorzeitig beendet hatten, kletterten die Gebote für die ausgediente Flagge (Artikel-Nr. 6108723146) am Mittwochnachmittag knapp 60 Stunden vor Ende der Auktion auf 15 750 Euro. Bis zur Sabotageaktion waren mehr als 17 000 Euro zusammengekommen. Danach musste die Versteigerung im Internet-Auktionshaus ebay mit einer Sieben-Tage-Frist neu gestartet werden. Der Erlös soll bis auf 2000 Euro an den Verein zur Förderung krebskranker Kinder in Halle gehen.

Weil der Neustart Mitten in der Nacht erfolgte, endet die Auktion nach dem bisherigen Stand am frühen Samstagmorgen um 3.59 Uhr. Die Verkäufer wollen aber noch versuchen, das Angebotsende auf Freitagabend 19.30 Uhr vorzuziehen. Ob das klappt, ist offen. Angeboten wird die Flagge von der halleschen Bordell-Chefin Christine Schmittroth. Die 42-Jährige hatte die Fahne, die einst über dem Reichstagsgebäude in Berlin wehte, bei der Auktionsplattform des Zolls für 3350 Euro ersteigert und über dem Etablissement am Bahnhof gehisst. Nach vielfältiger Kritik hatte sie die Flagge wieder zur Versteigerung freigegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%