Internetplattform für Glücksspiele
Fluxx.com erhöht Umsatz im Halbjahr deutlich

Die fluxx.com AG, Kiel, hat beim Konzernumsatz im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 192 % auf 14,8 (7,571) Mill. Euro zugelegt.

vwd/reuters/ul KIEL/HAMBURG. Die fluxx.com AG, Kiel, hat beim Konzernumsatz im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 192 % auf 14,8 (7,571) Mill. Euro zugelegt. Nach eigenen Angaben hat der Konzern damit das beste Ergebnis seiner Geschichte erzielt. Der Konzernverlust vor Steuern und Zinsen (EBIT) belief sich, wie das Unternehmen am Dienstag ad hoc mitteilte, im zweiten Quartal auf 3,678 Mill. DM und lag damit deutlich unter dem Verlust des ersten Quartals 2000. Die EBIT-Marge hat sich entsprechend von minus 90 % auf minus 61 % erheblich verbessert. Der Konzernjahresfehlbetrag (IAS) erhöhte sich somit zum Ende des ersten Halbjahres geringfügiger als geplant auf rund 4,5 (2,079) Mill. DM.

Der Bestand an liquiden Mitteln hat sich durch den Fehlbetrag und zusätzliche Liquiditätsabflüsse aus der im ersten Quartal erfolgten Akquisition von Interjockey.com auf 14,856 Mill. DM von 20,717 Mill. DM verringert. Das personelle Wachstum lag in etwa auf dem Niveau des ersten Quartals. Am 30. Juni 2000 waren insgesamt 169 Mitarbeiter in der fluxx.com Gruppe beschäftigt, 14 mehr als Ende März.

Das Unternehmen betreibt E-Commerce-Angebote für Privatkunden (Vermittlung von Glücksspielen im Internet) und bietet Agenturleistungen für Geschäftskunden an. Die Glücksspielumsätze werden über die eigenen elektronischen Handelsplätze jaxx.de, horses.de und interjockey.com vermittelt. Neben der Kooperation mit NordwestLotto Schleswig-Holstein bemührt sich das Unternehmen um eine Zusammenarbeit mit weiteren Lottogesellschaften in Deutschland.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%