Archiv
Internetprovider Freenet soll Umsatzplan für 2000 von rund 21 Mill. Euro erfüllen

Nach Informationen des Börsenbriefs "Mainvestor" soll das Ergebnis der Mobilcom-Tochter Freenet besser als das angepeilte Minus ausfallen.

dpa-afx HAMBURG Der Internet- und Portalanbieter freenet AG soll wegen einer deutlichen Umsatzsteigerung im vierten Quartal im Gesamtjahr einen Umsatz von rund 21 Mill. Euro erzielt haben. Das liege im Rahmen der Planungen, meldete der Börsenbrief "Mainvestor" am Donnerstag unter Berufung auf Exklusivinformationen in der Branche. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) bei freenet soll nach Informationen von "Mainvestor" besser als das angepeilte Minus von 13,5 Mill. Euro ausfallen. Die endgültigen Zahlen stellt freenet am 8. Februar in Hamburg vor.

Die Mobilcom-Tochter freenet soll nach Angaben des Börsenbriefs zum Ende des laufenden Geschäftsjahres erstmals auf Monatsbasis profitabel sein. Auf Jahressicht soll die Gewinnschwelle im Jahr 2002 erreicht werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%