Internetübertragung via Stromnetz
ABB steigt in Powerline-Projekt ein

ABB habe über eine Kapitalerhöhung 14 % an der Power Plus Communications AG (PPC) übernommen, die dieses so genannte "Powerline-Geschäft" für MVV betreibt, teilte MVV am Dienstag in Mannheim mit.

Reuters MANNHEIM. Neben 1,1 Mill. Euro in bar werde ABB unter anderem seine Breitband-Technologie im Mittelspannungs-Bereich in PPC einbringen. Damit seien auch Internet-Übertragungen über das Stromnetz auf längeren Distanzen und ohne Zwischenschaltung von Glasfasernetzen möglich. Eine kommerzielle Anwendung stehe kurz bevor, sagte PPC-Vorstand Ingo Schönberg. ABB habe sich auch verpflichtet, an weiteren Kapitalerhöhungen teilzunehmen.

Der Energiekonzern RWE hatte Anfang September vor allem wegen technischer Probleme seine mit der Schweizer Ascom betriebenen Powerline-Aktivitäten aufgegeben. "Wir haben eine funktionierende Technologie", sagte ein MVV-Sprecher. Diese basiert auf der Entwicklung der israelischen Main.net Ltd, die wie MVV mit 35,7 % an PPC beteiligt ist. Im Gegensatz zu RWE habe die MVV deshalb keine Probleme mit Störstrahlen von Sicherheitsdiensten, CB-Funk oder Nachrichtendiensten.

In Mannheim, im niedersächischen Hameln und in Linz nutzten seit einem Jahr 2 500 Kunden das Powerline-Netz, hieß es. Bis Ende 2003 solle das gesamte Mannheimer Stadtgebiet angeschlossen sein. In fünf bis sechs Jahren wolle MVV am Internet-Markt einen Anteil von 30 % mit Powerline erreichen, sagte der Sprecher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%