Archiv
Intershop-Aktie holt frühe Verluste wieder auf

Die am Frankfurter Neuen Markt gelisteten Aktien des Software-Herstellers Intershop haben nach der Vorlage von Geschäftszahlen unterhalb der Analystenprognosen zunächst Kursverluste verzeichnet.

rtr FRANKFURT. Die Papiere verloren zur Eröffnung des Börsenhandels mehr als acht Prozent, konnten sich dann aber erholen und ins Plus drehen.

Intershop verzeichnete den Angaben zufolge im abgelaufenen vierten Quartal 2001 einen Umsatzrückgang auf 11,7 von 14,7 Mill. ? im Vorquartal. Der Nettoverlust sei auf 24,7 von 32,1 Mill. ? im Vorjahreszeitraum zurückgegangen. Experten hatten mit Erlösen von 12,91 Mill. ? und einem Fehlbetrag von 13,29 Mill. ? gerechnet.

Die Intershop-Titel tendierten etwa eine halbe Stunde nach Handelsstart knapp 1,3 % im Plus bei 1,57 ?, während der Auswahlindex Nemax 50 0,2 % im Plus lag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%