Interview
Jutta Scharping wundert sich über "das mit der Badehose"

Die Noch-Ehefrau des Ministers ist befremdet, teils sogar empört über das Verhalten und die Äußerungen Scharpings.

dpa BERLIN. Jutta Scharping, die Noch-Ehefrau von Verteidigungsminister Rudolf Scharping (SPD), ist befremdet über das das jüngste Verhalten ihres Mannes. "Das mit der Badehose hätte er sich nicht antun müssen", sagte sie der Illustrierten "Bunte" mit Blick auf die umstrittene Veröffentlichung der Urlaubsfotos mit seiner Lebensgefährtin Kristina Gräfin Pilati. "Meine Mutter und deren Freundinnen sind schon ziemlich empört. Und unsere drei Töchter verstehen den Vater auch nicht so ganz. Er ist ja kein Popstar."

Als "böse" empfindet Jutta Scharping die Aussage ihres Mannes, dass in seiner neuen Beziehung keiner von beiden zu Hause sitzen, Kartoffel schälen, Wäsche waschen und auf den anderen warten würde. Auf die Frage, ob sie dieser Satz verletzt habe, sagte Jutta Scharping: "Ich hatte ja nun mal die andere Rolle gehabt, habe drei Kinder groß gezogen. Ich habe zwar auch viele andere Sachen gemacht, aber ich war eben nicht erwerbstätig." Sie lege trotzdem weiter Wert auf ein gutes Verhältnis zu ihrem Mann. Noch einmal würde Jutta Scharping einen Politiker aber "eher nicht" heiraten.

Die Scheidung von ihrem Mann liegt nach Jutta Scharpings Angaben "in den Endzügen". Es sei nur noch eine Rechtsgeschichte mit ihrem Haus im rheinland-pfälzischen Lahnstein zu klären. Dann sei die Scheidung "in den nächsten Wochen durch".

Gräfin Pilati wies in der Illustrierten die öffentliche Kritik an ihrem Lebensgefährten zurück. "Wir lassen uns wirklich von niemandem vorschreiben, ob und wie wir uns privat zeigen. Die Kritik ist schlicht infam und lächerlich."

Laut Forsa-Umfrage finden es 52 % der Deutschen gut, wenn Politiker wie Scharping ihre Liebe öffentlich erklären. Ein knappes Drittel sind anderer Meinung. Vor allem jüngere Befragte zwischen 18 und 29 Jahren (70 %) haben danach Verständnis für dieses Verhalten Scharpings.


Umfrage:
______________________________

Stimmen Sie ab: Soll Rudolf Scharping als Verteidigungsminister zurücktreten?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%