Interview
Sommer sieht Deutsche Telekom "sehr gut positioniert"

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom, Ron Sommer, hat sich zurückhaltend über die weitere internationale Expansion des Konzerns geäußert.



rtr SEATTLE. Sommer sagte am Freitag nach dem offiziellen Abschluss der Übernahme der US-Mobilfunkfirmen VoiceStream und Powertel, man sei nach dem Zukauf in den USA in allen vier Geschäftsbereichen "sehr gut positioniert". Der Fokus des Konzerns liege nun in der Teilnahme am Wachstum des Mobilfunkgeschäfts in den USA, sagte Sommer auf die Frage nach weiteren Expansionsplänen.

Mit den Ergebnissen der Werbeveranstaltung des Konzerns für Finanzinvestoren zur Platzierung von Aktien der Telekom äußerte sich Sommer zufrieden. "Die Werbeveranstaltung hat dabei geholfen, dass die Investoren weltweit besser verstanden haben, welches Potenzial das VoiceStream-Geschäft und die Ausrichtung der Konzernstrategie auf die vier Geschäftsbereiche Mobilfunk, Festnetz, Systemlösungen und Online hat."

Im Rahmen der Verhandlungen mit den Hauptaktionären von VoiceStream habe man zudem vereinbart, dass diese nur kleine Pakete der für ihre VoiceStream-Anteile ausgegebenen Telekom-Aktien verkauften. Das im Zuge des Aktientauschs an die Börse zurückfließende Telekom-Kapital sei "gut gemanaged", sagte Sommer.

Börsengang der Mobilfunksparte

Auch nach dem Abschluss der VoiceStream-Übernahme will sich Sommer noch nicht zu einer Neuauflage des im vergangenen Jahr wegen des Zukaufs verschobenen Börsengangs der Mobilfunksparte äußern. Sommer verwies erneut auf eine Besserung der Marktbedingungen an den Börsen als notwendige Voraussetzung für eine Börseneinführung. "Über den Börsengang ist bislang keine Entscheidung getroffen", sagte Sommer. "Beim Börsengang lassen wir uns auch nicht von der Bewertung der Bonität des Unternehmens leiten", sagte der Konzernchef.

Die Telekom hat zwar bis Jahresende eine Senkung der Nettoverschuldung um elf bis 14 Mrd. ? angekündigt. Allerdings könnten sich die Ratingagenturen zu einer Absenkung der Bonität der Telekom entschließen, sofern sie verschlechterte Rückzahlungsmöglichkeiten bei der Telekom sehen. Eine Rückstufung der Bonität würde die Telekom durch höhere Zinslasten weniger kosten als eine ungünstige Platzierung der milliardenschweren Mobilfunksparte an der Börse.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%