INTERVIEW
Yahoo erreicht in Europa hohe Wachstumsraten

dpa-afx MÜNCHEN. Der Internet-Konzern Yahoo sieht sich in Europa nach einem Jahr stürmischen Wachstums gut positioniert für ruhigere Zeiten. Im vergangenen Jahr habe sich der Umsatz in Europa auf 113,6 Mill. US-$ mehr als verdoppelt, sagte Fabiola Arredonda, Managing Direktor Yahoo Europa, der dpa in München. Das Internetportal habe seinen Marktanteil weiter ausgebaut. Die Zahl der Yahoo-Nutzer habe sich im Dezember verglichen mit dem Vorjahr von 18 auf 31 Mill. erhöht. Auch das Ergebnis sei außergewöhnlich zufrieden stellend gewesen.

Vorsicht steht auch bei Yahoo Europa ganz vorn

Wie der Gesamtkonzern blickt auch Yahoo in Europa vorsichtig auf das Jahr 2001. Die Verlangsamung der US-Konjunktur werde sich auch auf Europa auswirken, sagte Arredonda. "Der ganze Sektor wird langsamer wachsen." Sie rechne für Yahoo in den acht Märkten, in denen Yahoo aktiv ist, mit einer Wachstumsrate von 15 bis 20 %.

Gerade die kleineren Internetfirmen müssten ihren Werbeaufwand zurückfahren, sagte Arredonda. Yahoo in Europa sei davon aber nicht so stark betroffen, weil man auch viele traditionelle Konzerne als Werbekunden habe. Yahoo könne gestärkt aus der derzeitigen Konsolidierung in der Branche hervorgehen, die vor allem kleinere Konkurrenten treffen werde. Zudem sei es wegen der derzeitigen Krise der Internetbranche einfacher geworden, gute Fachkräfte anzuwerben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%