Archiv
Inticom geht an die FWB Frankfurter Wertpapierbörse

Die Inticom Systems AG hat am 8. 11. 2004 ihren Börsengang im Prime Standard an der FWB ...

Die Inticom Systems AG hat am 8. 11. 2004 ihren Börsengang im Prime Standard an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse durchgeführt. Die Erstnotiz der Inticom-Aktie betrug 18,40 Euro. Begleitet wurde die Emission durch den Konsortialführer Concord Effekten. Der erste Preis der Inticom-Aktie wurde auf der paneuropäischen Handelsplattform Xetra festgestellt.
Die im Jahr 2000 gegründete Inticom Systems AG ist nach eigenen Angaben als Entwickler und Hersteller elektronischer Bauteile auf die analoge Schaltungstechnik spezialisiert. Die Gesellschaft ist mit einem Umsatz von 16 Mio. Euro (2004) u.a. Hauptlieferant der deutschen Telekommunikationsindustrie im Bereich der DSL-Splitter.

Quelle: FINANZ BETRIEB, 11.11.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%