Investitionen in Portugal
EU genehmigt Millionen-Beihilfe für Opel

Portugal darf dem Autohersteller Opel nach einer Entscheidung der EU-Kommission eine Beihilfe von 38 Mill. Euro für Investitionen eines Opel-Werks in Azambuja zahlen.

rtr BRüSSEL. Die Kommission sei nach einer ausführlichen Untersuchung zu dem Ergebnis gekommen, dass diese beantragte Beihilfe begründet und angemessen sei, teilte die Behörde am Mittwoch in Brüssel mit. Eine parallel dazu beantragte Beihilfe für Ausbildungsmaßnahmen kürzte die Kommission um 400 000 Euro auf nun genehmigte drei Mill. Euro. Mit der Beihilfe soll die Herstellung des neuen Pkw-Modells Corsa Combo gefördert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%