Investmentfirma greift zu
Verisign verkauft Network Solutions

Die kalifornische Firma Verisign, Internet-Registrar und Betreiber der Top-Level-Domains .com und .net, gab heute bekannt, dass die Unternehmens-Tochter Network Solutions für 100 Mio. $ an die Investmentfirma Pivotal Private Equity verkauft wird. Verisign wird einen 15-prozentigen Anteil an Network Solutions behalten. Der Verkauf soll im Lauf des vierten Quartals vollständig abgewickelt werden.

HB DÜSSELDORF. Verisign hatte die Firma Network Solutions im Jahr 2000 erworben. Das Geschäft von Network Solutions besteht aus den Bereichen technischer Name Service (DNS) für die Top-Level-Domains .com und .net sowie dem sogenannten Registrar-Geschäft. Letzteres umfasst die Anmeldung und Verwaltung von Domainnamen sowie Webhosting von Internet-Angeboten und weitere Diensleistungen.

Verisign werde sich in Zukunft auf das Kerngeschäft mit kritischen Infrastruktur-Dienstleistungen im Internet konzentrieren, während Network Solutions eine eigene Strategie im Markt für Web-Dienstleistungen verfolgen kann, sagte Verisign-CEO Stratton Sclavos.

Damit verbleiben die DNS-Dienstleistungen bei Verisign, währen das kundennähere Geschäft in die Firma Network Solutions ausgegliedert werden soll. Verisign hatte kürzlich mit dem Suchdienst Sitefinder massive Kritik auf sich gezogen, der fehlerhafte .com- und .net-Aufrufe auf eine Web-Portalseite umleitete statt eine Fehlermeldung auszugeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%