Investorengruppe greift zu
France Telecom verkauft Eutelsat-Anteil

Die Telefongesellschaft France Telecom verkauft ihren Anteil an dem Satellitenbetreiber Eutelsat an die französische Investorengruppe Eurazeo und will mit dem Erlös von 375 Millionen Euro Schulden abbauen.

Reuters PARIS. Wie beide Gesellschaften am Dienstag mitteilen, wird die 23,14-prozentige Beteiligung an eine zu diesem Zweck zu gründende Zwischenholding verkauft, an der Eurazeo mindestens 51 Prozent halten werde. France Telecom werde mit 20 Prozent an der neuen Gesellschaft beteiligt bleiben. France Telecom bezifferte den Erlös aus dem Verkauf mit rund 375 Millionen Euro, die zum Abbau ihres Schuldenberges eingesetzt werden sollen. Die Transaktion bewertet Eutelsat inklusive Schulden mit 2,83 Milliarden Euro.

Im Dezember hatte bereits die Deutsche Telekom ihren 10,87-prozentigen Anteil an Eutelsat für 210 Millionen Euro an die italienische Verlagsgruppe De Agostini verkauft. Die britische Telefongesellschaft BT Group hält noch 17,5 Prozent an Eutelsat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%