Archiv
Invision: Auftrag aus Frankreich

Das Geschäft von Invision belebt sich. Mehrere Flughäfen haben in den letzten Wochen angekündigt, das System des Herstellers von Sicherheitstechnik einsetzen zu wollen.

Französische Flughäfen haben nun einen Auftrag im Wert von 27 Millionen Dollar erteilt. Die Apparate von Invision sollen explosive Stoffe aufspüren. Sie werden vorerst in Paris auf den Flughäfen Charles de Gaulle und Orly eingesetzt. Invision wird damit in diesem Quartal einen höheren Umsatz erzielen und rechnet auch mit einem höheren Absatz in 2002. In Europa ist das Unternehmen bisher in den Ländern Großbritannien, Schweden, Spanien, Niederlande, Belgien, Griechenland und Italien vertreten. Die Aktie von Invision dümpelte bis zum 11. September im Penny-Stock-Bereich. Nach den Anschlägen ging sie ab wie eine Rakete und hat sich nun seit Jahresanfang um 1300 Prozent verbessert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%