IPO-Boom in Europa erwartet

Archiv
IPO-Boom in Europa erwartet

Der Markt für Neuemissionen (IPO) in Europa wird nach zwei schwachen Jahren 2004 wieder kräftig in ...

Der Markt für Neuemissionen (IPO) in Europa wird nach zwei schwachen Jahren 2004 wieder kräftig in Fahrt kommen. Die führenden Investmentbanken in London rechnen nach einer Meldung von handelsblatt.com vom 8. 12. 2003 sogar mit einem regelrechten "Boom an Börsengängen". Sie gehen davon aus, dass in Europa 100 bis 150 Unternehmen an die Börse streben. Auch in Deutschland, wo es in 2003 zum ersten Mal seit 1968 keinen einzigen Börsengang geben wird, helle sich die Stimmung wieder auf. Zehn IPO’s seien denkbar.
Mögliche Kandidaten seien z.B. die Postbank, T-Mobile, der Generika-Produzent Hexal, das Sanitärunternehmen Grohe, der Brillenhersteller Rodenstock und die Chemieunternehmen Cognis und Wacker. Auch Bertelsmann, Air Berlin und dem Bezahlsender Premiere werde ein IPO zugetraut. Zwar halten sich die betroffenen Unternehmen mit konkreten Aussagen zurück. Bei vielen befinden sich die Börsenpläne nach Einschätzung von Emissionsexperten aber schon in einem fortgeschrittenen Stadium und könnten innerhalb der nächsten 12 bis 18 Monate verwirklicht werden.

Quelle: FINANZ BETRIEB, 06.01.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%