IPO
Midat will im März 2000 an den Neuen Markt

vwd BERLIN. Die Midat Märkische Informatik- & Datentechnik GmbH, Potsdam, soll in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und an die Börse gebracht werden. Geplant sei die Notierung der künftigen Midat Absolute Media AG am Frankfurter Neuen Markt zum März 2000, so der Hauptgesellschafter und Geschäftsführer Uwe Fenner. Der Erlös des IPO werde ausschließlich zur Finanzierung weiterer Expansionen des zur Fenner-Midat-Gruppe zählenden Internet-Unternehmens genutzt. Bereits 2000 soll sich der Midat-Gesamtumsatz von im laufenden Jahr angepeilten 10,5 Mill. DM auf 24 Mill. DM mehr als verdoppeln.

Zu Midat gehören die Unternehmen Midat Technologies GmbH für kundenspezifische Internet-Lösungen, die Midat IT- und Multimedia GmbH-Trainings für die Ausbildung von Software-Entwicklern, die Meta:stream Midat Interactive Marketing GmbH für Internetwerbung, die Midat Interactive Sports GmbH i.G. für die Vermarktung von interaktiven Werbeformaten für den Sportbereich (alle mit Sitz in Potsdam) sowie die Net Pictures GmbH, Berlin, für Business- und Web-TV. Ingesamt beschäftigt die Gruppe etwa 80 Mitarbeiter.

Zum Verbund zählt auch die Fenner Interselect GmbH, die sich als Personalberatungs- und Recruitment-Gesellschfat auf Spezialisten der Informationstechnologie konzentriert. Mit der Methodik der Kandidatensuche und Abwicklung über das Internet nehme das Unternehmen eine Monopolstellung ein, ist sich Fenner sicher. Eine spezielle Software nutze Internet-Jobbörsen und Stellengesuche im Netz für die Personalsuche. Zudem versuche man, über den Eintritt in Newsgroups Kandidaten zu finden. Derzeit werde, so Fenner, eine Internetplattform "@absolute carrer" als Forum für karriereinteressierte Menschen aufgebaut.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%