IPO
N.M. Fleischhacker: abaXX spekulativ zeichnen

vwd FRANKFURT. N.M. Fleischhacker emmpfiehlt, die Aktien der abaXX Technology AG spekulativ zu zeichnen. abaXX sei ein typisches Unternehmen für den Neuen Markt mit einiger Fantasie, erklärt Analyst Jonny Klingenstein im Gespräch mit vwd. Allerdings seien die Prognosen des Unternehmens etwas übertrieben. Das Management, das teilweise von Brokat kommt, verfüge jedoch über gute Kontakte, so dass dadurch neue Geschäfte generiert werden können.

Nach Ansicht Klingensteins ist das Marktumfeld allerdings gerade für abaXX nicht so gut. Anleger legten nach wie vor viel Wert auf schwarze Zahlen und abaxx befinde sich derzeit noch in den roten Zahlen.

abaXX können noch bis zum 29. November in einer Spanne von 21,00 bis 27,00 Euro gezeichnet werden. Die Erstnotiz am Neuen Markt ist für den 1. Dezember geplant.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%