IPO
N.M. Fleischhacker: BioTissue spekulativ zeichnen

vwd FRANKFURT. "Spekulativ zeichnen" lautet die Empfehlung von N.M. Fleischhacker für den Börsenkandidaten BioTissue. Das Unternehmen habe zwar recht fantastische Prognosen aufgestellt, aber es stecke tatsächlich Fantasie in dem Biotech-Start-up, konstatiert Analyst Jonny Klingenstein. Als Spin-off der Universität Freiburg verfüge BioTissue über gute Kontakte gerade im Bereich der Forschung. Die Produkte stießen zudem auf ein erhebliches Marktpotenzial. Deutschlandweit werde dies mit acht Mrd. Euro beziffert.

Allerdings erwirtschafte BioTissue derzeit kaum Umsätze und bewege sich zudem in einem Feld, in dem die Konkurrenz nicht gerade rar sei. Darüber hinaus bestehe die Abhängigkeit zum deutschen Krankenkassensystem, so Klingenstein. Dies werde sich auf jeden Fall auf den Absatz auswirken. Das Unternehmen biete jedoch einen günstigen Einstieg mit hohem Potenzial im Hintergrund.

Bio Tissue können noch bis 29. November in einer Spanne von 27,00 bis 34,00 Euro gezeichnet werden. Die Handelsaufnahme am Neuen Markt ist für den 1. Dezember vorgesehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%