Israel fordert erneute Verhaftung der Freigelassenen
Palästinenser entlassen Hamas-Führer aus dem Gefängnis

ap GAZA. Die palästinensische Autonomiebehörde hat ein führendes Mitglied der radikalislamischen Hamas-Bewegung aus dem Gefängnis entlassen. Ein Hamas-Sprecher begrüßte am Dienstag die Freilassung von Abdel Asis Rantisi, der als zweiter Mann der Untergrundorganisation hinter Scheich Achmed Jassin gilt. Die palästinensische Polizei in Gaza bestätigte, dass der Hamas-Führer auf freien Fuß gesetzt wurde.

Rantisi war in den vergangenen dreieinhalb Jahren mindestens fünf Mal von den Palästinensern inhaftiert, aber nie vor Gericht gestellt worden. Er gehörte zu einigen Dutzend Aktivisten, die im Oktober während israelischer Luftangriffe aus palästinensischen Gefängnissen entlassen wurden. Israel forderte aus Furcht vor Terroranschlägen die erneute Verhaftung der Freigelassenen. Rantisi tauchte zunächst unter, stellte sich später aber, nachdem die palästinensische Autonomiebehörde als Druckmittel seinen 16-jährigen Sohn gefangen genommen hatte. Die Hamas lehnt einen Frieden mit Israel ab und ruft zur Zerstörung des jüdischen Staates auf.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%