Archiv
Israel muss Verlauf des Sperrwalls ändernDPA-Datum: 2004-06-30 11:03:00

Jerusalem (dpa) - Israel muss den künftigen Verlauf des Sperrwalls zum Westjordanland nach einem Urteil des Obersten Gerichtshofes teilweise zu Gunsten der Palästinenser verändern.

Jerusalem (dpa) - Israel muss den künftigen Verlauf des Sperrwalls zum Westjordanland nach einem Urteil des Obersten Gerichtshofes teilweise zu Gunsten der Palästinenser verändern.

Die drei Richter entschieden am Mittwoch Medienberichten zufolge, die Mauer erschwere das Leben der Palästinenser unverhältnismäßig stark und verletze ihre Rechte. Es müsse eine andere Lösung gefunden werden, auch wenn sie weniger Sicherheit für Israel bedeute.

Das Urteil gilt für einen 30 Kilometer langen Abschnitt nordwestlich von Jerusalem. Rund 40 000 Palästinenser leben in dieser Gegend. Die Einwohner mehrerer palästinensischer Dörfer waren vor Gericht gezogen, um den Bau der Mauer zu stoppen. Sie argumentierten, ihnen werde der Weg zu ihren Feldern, Schulen und Arbeitsstellen versperrt.

Der international umstrittene Sperrwall trennt Israel vom Westjordanland, reicht aber weit in palästinensisches Gebiet. Er soll Selbstmordattentätern den Weg versperren. Der Spruch des Gerichts gilt als Grundsatzurteil für weitere Gerichtsentscheidungen zum Sperrwall. In der nächsten Woche will auch der Internationale Gerichtshof in Den Haag entscheiden, ob die Mauer in Einklang mit dem Völkerrecht steht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%