Israel nimmt mehrere Orte ins Visier
Israel greift Paläsinenser-Gebäude in Nablus an

Israels Armee hat in der Nacht zum Sonntag Einrichtungen der Palästinenser- Regierung in Nablus im Westjordanland angegriffen. Der Luftangriff war offenbar eine Vergeltungsaktion für einen palästinensischen Selbstmord-Anschlag am Abend zuvor.

Reuters NABLUS/KARNEI SCHOMRON.

Militärangaben zufolge griffen Hubschrauber zwei Gebäude der Palästinenser-Regierung und eins der Polizei mit Raketen an. Berichte über Opfer lagen nicht vor. Augenzeugen sagten, Kampfflugzeuge und Hubschrauber hätten die getroffenen Gebäude schwer beschädigt. "Wegen des fortgesetzten und ausufernden Terrors gegen die Bürger Israels und seiner Soldaten hat das Heer einige Orte ins Visier genommen", teilte die Armee mit. Der Gouverneur von Nablus, Mahmud el Alul, sagte der Nachrichtenagentur Reuters: "Dies ist eine gefährliche Eskalation. Die Aggression gegen Einrichtungen der Palästinenser-Regierung und des palästinensischen Volkes geht weiter."

Am Abend zuvor waren bei einem Selbstmordanschlag in der jüdischen Siedlung Karnei Schomron nach israelischen Polizeiangaben ein 14-jähriges Mädchen und ein 15-jähriger Junge sowie der Attentäter getötet worden. 20 Menschen seien bei der Explosion in einem Einkaufszentrum verletzt worden. Der israelische Regierungssprecher Avi Pasner bezeichnete den Anschlag als "Fortsetzung einer Kampagne von Blutbad und Mord durch (Palästinenser-Präsident) Jassir Arafat und seine Palästinenser-Regierung". Israel werde alle nötigen Maßnahmen im Kampf gegen den Terrorismus ergreifen.

Am Samstag war Bundesaußenminister Joschka Fischer mit Arafat zusammengekommen, um über die angespannte Lage zu beraten. Fischer forderte erneut die Beendigung der Spirale von Gewalt und Terror. Zuvor hatte er mit israelischen Politikern gesprochen. Die Palästinenser führen seit September 2000 einen Aufstand gegen die israelische Besatzung, in dem mindestens 849 Palästinenser und 263 Israelis getötet wurden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%